Wie Du Deine Veränderung anpacken kannst?

Veränderung blume

Vielen Dank für das tolle Feedback.

Ich habe mich sehr über das Feedback gefreut. Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel geschrieben, wie Du in die Puschen kommst und habe dazu erfolgreiche Frauen interviewt. Zu diesem Artikel habe ich viel positives Feedback bekommen, aber auch viele Fragen. Deshalb nehme ich das Thema nochmal auf und gebe hier weitere direkt umsetzbare Tipps.

Du willst Veränderung? Du bist unzufrieden mit einem Thema und kommst nicht in die Puschen?

Immer wieder sagen mir die Menschen, dass Sie unzufrieden sind:

  • mit ihrem Körper
  • mit ihrer Gesundheit
  • mit ihrer Partnerschaft
  • mit ihrem Alltag
  • mit ihrem Job
  • mit ihrem Familienleben
  • mit ihrer finanziellen Situation
  • mit sich selber…

Vielleicht kennst Du das, dass Du das Gefühl hast nur noch zu funktionieren und wenn Du Dir Gedanken darübermachst, ein riesiger Berg vor Dir steht. Viele Feedbacks haben mir gezeigt, dass so viele Menschen unzufrieden sind, jedoch nicht wissen „warum“.

Oft höre ich, „ich sollte doch zufrieden sein, ich habe eine Familie, einen Job… jedoch glücklich ist anders.“

Hier stellt sich die Frage: „Wie geht es Dir, Dir als Person?“

Das nennt man dann Midlife-Krise oder Jammern auf hohem Niveau. Jedoch belügst Du Dich doch dann selbst! Das sind nämlich Ausreden. Wenn Du unzufrieden bist, dann bist Du unzufrieden. Lass Dir nicht einreden, dass es doch läuft so wie es ist. Sei es Dir wert, Dich zu fragen was hier schiefläuft. Viele v.a. Frauen belassen ihre Situation dann doch beim Alten, anstatt zu handeln.

Veränderung bringt tatsächlich Veränderung! Und da man nicht immer alleine ist, sondern vielleicht einen Partner hat oder auch Kinder, hängen diese oft an der Veränderung dran.

Welche Veränderung gibt es?

Veränderung heißt ja nicht immer, dass man das ganze Leben umkrempelt, sondern auch seine innere Haltung verändern kann. Starte mit kleinen Schritten etwas zu verändern. Aber komme ins Handeln. Veränderung ist TUN! (Manchmal sind es auch große Schritte, die zu gehen sind, ich weiß.)

Solltest Du beispielsweise körperliche Probleme haben, möchte Dein Körper Dir ja eine Botschaft schicken. Er will Dich nicht ärgern, sondern Dich auf eine Disharmonie hinweisen. Mache Dir bewusst, dass ein Kopfschmerz, der regelmäßig kommt ein Zeichen ist. Dein Druck im Kopf ist hoch und meistens musst Du Dich hinlegen oder zumindest eine Pause machen. Übertrage das mal auf Deinen Alltag. Wo ist Dein Druck zu hoch und Du brauchst mal eine Pause? Wenn Du dann durch den Kopfschmerz eine Pause hast bietet Dir der Körper die Ruhe, die Du brauchst um mal darüber nachzudenken.

Wenn Du das immer wieder wegignorierst oder alles auf Dauer mit Medikamenten unterdrückst, wird Dir das Leben weitere und leider auch größere Aufgaben schicken, damit Du aufwachst. (z.B. Ein Burnout kommt nicht von heute auf morgen! Da gab es sicher schon Zeichen!)

Hier meine Tipps um mit der Veränderung zu starten!

  • Tipp 1: Mache Dir Gedanken, welche Zeichen Dir Dein Körper oder Dein Leben schickt. Wo bist Du unzufrieden? Nimm Dir ein Blatt Papier und schreibe es auf. Nicht nur nachdenken, sondern schriftlich formulieren, dass es Dir wirklich bewusst wird. Auch in meiner Facebook-Gruppe geht es immer wieder um die verschiedenen Zeichen des Körpers. Wenn Du Hilfe brauchst komme dazu und stelle Deine Fragen. Ich freue mich.
  • Tipp 2: Übernehme 100% Verantwortung. Es ist die Grundlage. Übernehme 100% Verantwortung für dein Leben! Höre also sofort auf zu jammern, dich zu entschuldigen, mit dem Finger auf andere zu zeigen. Dies gilt für jeden Lebensbereich. Du bestimmst, wie sich dein Leben entwickelt. Solange du diese Eigenverantwortung nicht übernimmst, funktionieren auch die tollsten Techniken, Behandlungen oder was auch immer nicht! Sei also kein Opfer, sondern Schöpfer deines Lebens. Sonst wirst du ewig fremdbestimmt. Dazu habe ich hier schon mal einen Artikel geschrieben und hier dazu ein Video.
  • Tipp 3: Hole Dir Inspiration, Hilfe und Tipps. Lese Bücher, mache Kurse oder informiere Dich hier z.B. regelmäßig auf meinem Blog. Hast Du meinen kostenlosen Video-Kurs schon? Dort gebe ich viele Erfolgstipps, die ich selber immer wieder regelmäßig anwende. Mit diesen Tools hast Du schon viel in Deiner Hand und kannst sofort starten. Komme ins TUN und spüre was passiert. Oder abonniere meinen YouTube-Kanal.

So, nun liegt es an Dir! Komme ins handeln und sei es Dir wert, etwas zu verändern. Es kann ja wohl nicht sein, dass Du etwas machst in Deinem Leben, damit es anderen Menschen gut geht und Dir geht es schlecht damit. Sei es Dir wert. Du bist wertvoll. Alles Liebe und Gute.

Petra

 

Leave A Response


*

* Denotes Required Field