Abnehmen startet im Kopf #Teil 3

psychology-240728_1280

Heute geht es um die Glaubenssätze, die uns daran hindern unser Ziel zu erreichen. Das Ziel der Traumfigur!!!!

Unsere Glaubenssätze beeinflussen so sehr unser Leben. Da wir mindestens 80% aus dem Unterbewusstsein handeln, ist dort unsere Möglichkeit der Veränderung. Sicher kennst Du diese Worte:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.  (Aus dem Talmut)

Die Kernfrage, welche ich heute anregen möchte lautet:

Welche Glaubenssätze und Gedanken hast Du über Deinen Körper?

Welche Glaubenssätze und Gedanken hast Du über das Essen?

Da stellt sich zuerst die Frage :

Was sind Glaubenssätze?

Das, was wir glauben und für wahr halten. Angeeignet und programmiert im Unterbewusstsein durch:

… unsere Erfahrungen,
… unsere Gefühle,
… unsere Erziehung und Bildung.

Wir lernen was wir gesagt bekommen!

Hinterfragen wir was wir gelernt bekommen?

Auch in unserem Unterbewusstsein ist unser Selbstbild gespeichert.

Wenn Du oft genug gehört hat, dass Du, zu dumm, zu dick, zu langsam… was auch immer bist,
verankert man dieses Gefühl im Unterbewusstsein.

Man fühlt sich minderwertig. Das will man nicht mehr fühlen und der Körper sucht Programme um es zu verhindern.

Hier ist auch die Ursache für das Übergewicht zu suchen.

Diäten bringen Dich nicht weiter. Du kennst bestimmt den Jo-Jo Effekt, der durch eine Diät entsteht, wenn man wieder startet „normal“ zu essen nach einer Diät. Abnehmen geht nur, wenn die unbewussten Glaubenssätze und somit die unbewussten Muster aufgespürt werden und gelöst werden. Dein negatives Selbstbild tief in Deinem Inneren hindert Dich an jedem Erfolg. Dies gilt es zu optimieren und zu transformieren, dann kannst Du essen was Du willst und Du nimmst ab. Auch Dein Essverhalten und Dein Bewegungsverhalten wird sich verändern und diese Kombination ist der Schlüssel. Ohne quälen und mit Leichtigkeit.

Nun nochmal mit diesen Hintergrundinformationen:

Welche Glaubenssätze und Gedanken hast Du über Deinen Körper?

Welche Glaubenssätze und Gedanken hast Du über das Essen?

Schreibe Deine Gedanken auf! Alle Gedanken, einfach niederschreiben! Mindestens 10-20 Glaubenssätze. Probier es aus!

Wie heißt es so schön: Erfolg hat drei Buchstaben – TUN!!! Starte mit Deinem persönlichen Prozess. Schau, was es mit Dir macht.

Ich freue mich auf Dein Feedback. Und freue Du Dich auf meinem nächsten Artikel mit den nächsten Tipps und Anregungen.

Deine Petra

 

 

Leave A Response


*

* Denotes Required Field